Über mich...

Diplom Sozialpädagogin (FH Köln 2004) &
Diplom der Filmakademie Baden-Württemberg (2015).

Ich bin im Frühjahr 1981 im unterfränkischen Frammersbach ins Leben geplumpst. 

Seit 2015 schreibe ich als freiberufliche Autorin und führe auch manchmal Regie oder produziere Kurzfilme. Hauptberuflich habe ich in den letzten Jahren, als Sozialpädagogin Familien und Jugendliche mit Fluchterfahrungen in Ludwigsburg beraten und intensiv begleitet, sowie meinen Sohn betreut.

 

2017 wurde ich mit meinem Stoff "Das trotzige Ende der Welt" für das Into The Wild Mentoringprogramm ausgewählt und habe gerade eine Drehbuchförderung von der Film- und Medienstiftung NRW dafür erhalten.

 

Meine Animationsfilme "Fallobst“ und "Puppenspiel“, sowie der von mir geschriebene Spielfilm "Die rechte Hand“ liefen auf internationalen und nationalen Filmfestivals und wurden im BR, NDR und WDR ausgestrahlt.

 

Meine Kindergeschichten für Playmobil (3D-Animation, je 12 Minuten) erreichen ein internationales Millionenpublikum über youtube und zwei meiner Kurzfilmstoffe wurden von Stiftungen (Robert-Bosch, Filmförderung HSH und Doha-Filminstitut) unterstützt.

 

Ich lebe zusammen mit meiner Familie in Kerpen/Rheinland und arbeite jetzt Vollzeit als Autorin. Gern erzähle ich tragische Situationen mit einem Augenzwinkern, dass ein Lachen und Aufatmen den Leser von seiner Schwere befreit.

 

 

 

Was mir beim Erzählen wichtig ist:
Ich beobachte bewusst, was um mich herum und in mir drin geschieht und stelle viele Fragen.
                                                   
Geschichten erzählen sich für mich aus dem realen Leben, welches durch Gedankenspiele umgeformt und verändert wird. 

Tragische Situationen ziehen mich an und ich versuche sie mit der Zugabe von phantastischen Elementen, ungewöhlichen Perspektiven und Zukunftsvisionen anzureichern oder sie komplett auf den Kopf zu stellen. 

Ich versuche das Kind in mir nicht zu vergessen und lebendig zu halten. Die Auseinandersetzung mit Kindern bereichert und berührt mich.  

Wenn ich es schaffe eine bittersüße, komische Sicht auf populäre Themen zu entwickeln, bin ich zufrieden. 

Drehbücher (verfilmte):

 

2020 „PRINZESSINNENAKADEMIE“. Drehbuch für einen Branded Short für "PLAYMOBIL". 3D-Animation.

Komödie (12 Minuten). Produktion: Geobra Brandstätter Stiftung & Co.KG mit Woodblock Ludwigsburg.

Creative Director: Regina Welker.

 

2019 "KINDERGARTENSINFONIE". Drehbuch für einen Animationsfilm (3 Minuten). Regie: Julia Urban und Iring Freytag. Animation: Iring Freytag. Produktion: Julia Urban. Gefördert durch das Bundesprogramm Kita- Einstieg des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend. Im Auftrag der Stadt Ludwigsburg und der AWO Ludwigsburg.

 

2018 "THE ROUND" (AT: STOP & GO) Drehbuch für einen tragikomischen Animationsfilm (11 Minuten). Regie: Ceylan Beyoglu. Produktion: Let`s be awesome Filmproduktion Hamburg. Gefördert durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Nordmedia. In Verwertung.

 

2017 „EINMAL PRINZESSIN, ZWEIMAL PRINZESSIN & ANNA UND JUMPER“. Zwei Branded Shorts für "PLAYMOBIL". 3D-Animation. Komödien für Kinder (je 12 Minuten). Die Prinzessinnen wurden bereits über 80 Millionen mal (gesamt weltweit) auf Youtube angeklickt. Produktion: Geobra Brandstätter Stiftung&Co.KG mit Woodblock Ludwigsburg. Creative Director: Regina Welker.

 

2016 "INSIDE ME". Zeichentrick. Animationsfilm für Erwachsene (7 Minuten). Nominierung für den FILMPRIZE 2017 der Robert Bosch Stiftung. Gefördert durch das DOHA Filminstitut. Regie: Halla Tarek aus Kairo. Produktion: Linda Dedkova und Hussein Hegab.

 

2013 "DIE RECHTE HAND“. Psychodrama, 23 Minuten. Regie: Anne Zohra Berrached. Produktion: Filmakademie BW in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk. Redaktion: Dr. Claudia Gladzijewski. Nominiert: Hofer Filmtage, Bamberger Kurzfilmtagen, Filmfestival Max Ophüls Preis, 15. Int. Student Film Festival Belgrade, Festival de Cine de Huesca, Shorts at Moonlight usw.

 

2012 "SAURE KIRSCHEN“. Szenischer Kinderfilm. 20 Minuten. Komödie. Regie: Raphaela Nitz.

Produktion: Hochschule der Medien Stuttgart.

 

2012 "PUPPENSPIEL“. Regie, Animation und Producer. Animationsfilm, produziert von der Filmakademie BW. Festivalscreenings in München, Köln, Paris, Nancy, Rhode Island, Flensburg, Stuttgart.


2010 "FALLOBST“ Regie und Producer für diesen kurzen tragikomischen Animationsfilm, Filmakademie BW. WDR Kurzfilmnacht, BR ON3 Kurzfilm Kinonacht, Nominiert: Prag, Paris, Ekaterinburg, Belo Horizonte, Cluij, Toulouse, Mainz, Landshut, Cardiff, Oldenburg, Amiens, Diessen, Landau, Bern, Kapstadt, Yerevan, Groningen, Kaufbeuren, Potsdam, La Paz, Konstanz, Special Diploma Category Nothing Superflous in Ekaterinburg.

 

2009 "SCHLÜSSEL". Regie und Buch. 8 Minuten. Beziehungsdrama. Produktionsförderung des Kölner Filmhaus e.V.

 

2008 "MINIMAL" Regie und Buch. Beziehungsdrama. 10 Minuten.

 

 

Geförderte Projekte:

 

„DAS TROTZIGE ENDE DER WELT" ist ein abendfüllender, historischer Psychothriller mit einer trotzigen, schwangeren Heldin, die in der schroffen Natur Islands lernt sich selbst und den Menschen wieder zu vertrauen.

 

Drehbuchförderung der Film- und Medienstiftung NRW 2020.

Ausgewählt für das Frauenmentoringprogramm - INTO THE WILD 2017.

 

 

Sonstiges:

 

Lektorate für den WDR - Programmgruppe Familie & Unterhaltung.

Lektorate für diverse Produktionsfirmen.

 

Drehbuchvorlage zu dem Film "EXIT". Entstanden im Rahmen der Masterclass Atelier Ludwigsburg-Paris.

Ein Projekt der Filmakademie Baden-Württemberg, in Kooperation mit der La Femis Paris, SWR und ARTE.


Druckversion Druckversion | Sitemap
(C) Julia Urban